Der Großbuchstabenjournalist

Ja das Leben ist schon manchmal richtig trist

Ich bin ein Großbuchstabenjournalist

Ich muss hier jeden Morgen zur Arbeit gehen

Um in großen fetten Lettern kurz die Welt zu erklären

 

Und dann sitz ich da und mach so meinen Job

Hab wie jeder andre auch mal keinen Bock

Den lieben langen Tag aus Neid und Arsch und Titten

Irgendeine Story für die Massen zu stricken

 

Und dann schau ich auf den Ticker

Nichts Relevantes ist passiert

Dann hol ich mir jetzt halt mal nen Kaffee

Und dann wird los diktiert

 

Alarm Alarm Panik Angst Alarm

Viren in der Luft und Keime aus dem Darm

Wird das Wetter morgen schön

Wird die Erde untergehn

Promis ohne MakeUp sind doch echt nicht schön

 

Das ist doch was die große Masse will

Neues Futter für das geile Bauchgefühl

Irgendwas zum Feiern Gaffen oder Lynchen

Zeckenangst Botox und Bayern München

 

Ist denn nirgendwo ein Meteorit

Der bedrohlich Richtung Erde fliegt

Tod Angst Panik mehr auf Seite zwei

Oh Gott ein Glück er fliegt an uns vorbei

 

Und dann schau ich auf den Ticker

Wieder nur Hunger Krieg und Tod

Dann hol ich mir jetzt halt nen Cappuccino

Und mach mich an mein täglich Brot

 

Skandal Skandal Abzocke Skandal

Benzin ist viel zu teuer und das Klima viel zu warm

Silikon-Sabine weiß was Männern so gefällt

Und Gaga-Politiker wollen unser Geld

 

Dass ich hier lüge das ist einfach nicht korrekt

Ich lass nur manchmal etwas von der Wahrheit weg

Dramatisiert verkürzt und voller Emotionen

Die tägliche Dosis frischer Sensationen

 

Und wenn ichs nicht beweisen kann

Dann mach ich halt n Fragezeichen dran

Was glauben die denn eigentlich wer ich bin

Ich mache hier die Leute und ich richte sie auch hin

 

Und dann schau ich auf den Ticker

Wieder nur Politik und so

Dann hol ich mir jetzt halt mal ´n Espresso

Und dann leg ich hier so richtig los

 

Skandal Skandal Abzocke Skandal

In Griechenland scheint Sonne

Und wir sollen für die bezahlen

Hass-Duell beim Derby im Revier

Und Gaga-Politiker wollen unser Bier

 

Ich brauch Promille-Krieg am Promi-Strand

Ich muss mich beeilen ich muss nachher zur Bank

Die Kleine muss ich gleich auch aus der Kita holen

Sag mal gibt´s denn heut nichts Neues von Dieter Bohlen

 

Hab ich das alles hier wirklich so studiert

Ich glaub ich bin schon wieder schreibblockiert

Die Freunde und Kollegen schreiben für die FAZ

Und alles was ich brauche ist ein kleiner blöder Satz

 

Und dann schau ich auf den Ticker

Wieder nichts Wichtiges ist passiert

Dann hol ich mir jetzt langsam mal ´n Bierchen

Und dann wird hier eskaliert

 

Skandal Skandal ich brauche nen Skandal

Die Zeitung und der Druck und ich habe keine Wahl

Nazi-Transe uriniert im Bundestag

Ich brauche jetzt die Schlagzeile die keiner hat

 

Moral komm nicht mit Moral

Denn was ich heute schreibe ist doch morgen scheissegal

Der Gutmensch regt sich auf und der Mob der schäumt vor Wut

Schlecht für den Blutdruck für die Auflage gut

 

Tag um Tag der immer gleiche Trott

Aber hey was soll ich sagen ich mach doch auch nur meinen Job

Irgendwie muss ich ja meine Brötchen auch verdienen

Die beim Bäcker jeden Tag unter der Zeitung liegen

 

 

Text & Musik: Olaf Bossi

 

Zurück zur Übersicht

Titelliste