Glücklich wie ein Klaus

Ich wollt nicht dass mich meine Frau einmal Papa nennt

Dass man meinen Wagen gleich am Babynamen-Aufkleber erkennt

Ich wollte immer einen Sportwagen und keinen praktischen gebrauchten Van

Ich wollt auch nicht dass im Advent am Balkon eine bunte Lichterkette brennt

 

Und so steh ich manchmal da und schaue mich im Spiegel an

Was bin ich nur geworden für ein Mann

 

Ich wollte nie niemals so werden wie ich heute bin

Diese Art zu leben die kam mir niemals in den Sinn

Ich wollte immer alles haben ich wollte immer hoch hinaus

Ich wollt am Samstag niemals Rasen mähen

Und keinen Nachbarn namens Klaus            

So ist das Leben

 

Ich wollte immer ein Held sein ein Vorbild für meinen Sohn

Und nicht meine Frau fragen müssen ob ich den Van heute bekomm      

Rebellion und Freiheit mensch ich war immer vorn dabei

Dafür ist jetzt heute mein Kaffee laktosefrei

 

Ich trink alkoholfreies Bier und achte aufs Cholesterin

Statt bündelweise Kohle zähl ich heut nur Kalorien

 

Ich wollte nie niemals so werden wie ich heute bin

Diese Art zu leben die kam mir niemals in den Sinn

Ich wollte immer alles haben ich wollte immer hoch hinaus

Ich wollt am Samstag niemals Rasen mähen

Und keinen Nachbarn namens Klaus      

So ist das Leben

 

Manchmal stehen wir da am Zaun und dann wird viel gelacht

Der Klaus macht alles richtig ich weiss auch nicht wie er´s macht

Er hat alles fest im Griff der Klaus der lebt ja seinen Traum

Er fühlt sich richtig wohl so zwischen Haus und Gartenzaun

 

Doch beim Grillen nach der Sportschau und nach seinem siebten Bier

Nahm er mich mal zur Seite und da gestand er mir

 

Ich wollte nie niemals so werden wie ich heute bin

Diese Art zu leben die kam mir niemals in den Sinn

Ich wollte immer nur Rock’n’Roll und mein Ziel war schön und reich    

Ich wollt am Samstag niemals Rasen mähen

Und keinen Nachbarn der auch noch Olaf heißt

So ist das Leben

 

Wir wollten nie niemals so werden wie wir heute sind

Diese Art zu leben die kam uns niemals in den Sinn

Ich wollte immer alles haben jetzt bring ich den Müll hinaus

Und am Samstag darf ich Rasen mähen

Mit dem Rasenmäher von Klaus

Und ich fühl mich zuhaus

Verstehe es wer will ja ich fühl mich zuhaus

Manchmal glaube ich ich bin glücklich wie ein Klaus

 

 

Text & Musik: Olaf Bossi

 

Zurück zur Übersicht

Titelliste